Ansichten der vergangenen 50 Jahre

 

Gewiss wird auch die heutige Zeit eines Tages für unsere Nachfahren zur Geschichte – nur merken wir das kaum, weil wir ja im Moment noch da sind und uns selbst erinnern. Das führt zu einem oft leichtfertigen Umgang mit Zeugnissen aus unserer Lebenszeit, gelegentlich zu einer eigentlichen Missachtung. Dem möchten wir mit dieser Aktion dauerhaft entgegenwirken.

 

Das "Bezirksgebäude" vor der Einweihung 1961

 

 

In den Archiven der Politischen Gemeinde und der Bürgergemeinde gibt es gut erschlossene und auch zum Teil publizierte Sammlungen von Aufnahmen aus Weinfelden aus der Zeit um die Wende ins 20. Jahrhundert. Dass in jener Zeit wenig fotografiert wurde, leuchtet ein. Immerhin erscheinen uns die damaligen Bilder aus heutiger Sicht als wertvolle Zeitdokumente. Entsprechend tragen wir zu ihnen Sorge.

 

Anders ist das mit Aufnahmen seit der Mitte des 20. Jahrhunderts. Sie scheinen uns einfach noch nicht alt genug und gelten damit nicht als „echte“ Geschichte. Aber keine Angst  – das kommt schon noch! Bevor hier allzu viele Zeugnisse verloren gehen, möchten wir eine Sammlung aus Weinfelden anlegen.

 

Links: